Die Auswertung der Corona-Umfrage ist da!
An der Mitte April gestarteten Umfrage zum Lebensalltag der Jugendlichen während der anhaltenden Corona-Krise haben bis zum Schluss über 300 Jugendliche aus Neustadt und Umgebung teilgenommen. Gerade in Zeiten, in denen die üblichen Kanäle zum Austausch (s. Schule/Pausenhof, Cafés & Bars oder Vereine) stark eingeschränkt sind, ist es uns wichtig eurer Meinung trotzdem Gehör zu verschaffen. Auf 11 Fragen habt ihr uns ausführlich Feedback gegeben, das wir nun für euch zusammengefasst und anschaulich zusammengestellt haben. Sechs von elf Fragen haben direkt oder indirekt Bezug genommen auf jene Institutionen, in denen wir sonst gut die Hälfte unseres Tages zubringen – Schulen und Unis.

Welche Vor- bzw. Nachteile sind aus der Situation erwachsen und gibt es vielleicht sogar Konzepte, die unabhängig von Corona gerne beibehalten werden dürften? Ein Blick in die Kommentare, die bei einigen Fragen, zusätzlich zur Punkte Skala von 1-10, verfügbar waren, ist aufschlussreich. Wir hoffen ihr könnt die Umfrage als Grundlage nutzen, um einige interessante Diskussionen anzustoßen.

Zeigt sie euren Eltern und Lehrern und reflektiert einmal gemeinsam darüber, was die nun erfassten Daten eigentlich für euch persönlich und Neustadt bedeuten. Schlagt doch mal in eurer nächsten Sozialkundestunde vor, anstelle einer x-beliebigen Statistik aus dem Buch, anhand dieser Umfrage das Interpretieren und kritische Hinterfragen von Quellen einzuüben. Denn während erstaunlich viel über die Rettung von Existenzen und Reproduktionsraten gesprochen wird, bleibt die Debatte über und mit uns Jugendlichen (mal wieder) aus. Damit ihr sie anregen könnt und fundiert unterfüttern könnt, sei diese Umfrage euch ein erster Bezugspunkt. Viel Spaß, lest sie euch mal durch!

Zur Umfrage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.