Kategorienarchiv: Berichte

Samstag letzte Woche fand ein gemeinsames Koch- und Planungstreffen in der VHS Neustadt statt. Es begann die Suche nach neuen Projekten die man in den nächsten Jahren durch die EJN umsetzten könnte.

Weiterlesen

Vom 22. Bis 26. Juli haben wir auf dem Gelände der Abendland & Bullinger Umzüge Firma eine Ferienbetreuung für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren angeboten. Die Kinder wurden eine Woche lang morgens bis nachmittags betreut und mit Spielen rund um das Thema „Zeitreisen“ beschäftigt. In diesem Rahmen gab es zum Beispiel einen Ausflug in den Wald, ein Detektivrätsel, viele andere Spiele und Basteleien und natürlich reichlich Abkühlung im Pool und mit Wasserbomben!

Am 05.05.2018 besuchte uns Chawwerusch, ein Theaterkollektiv aus der Südpfalz. Mit „demut vor deinen taten, baby“ lernt das Publikum in der Aula des Leibniz Gymnasiums drei Frauen kennen, die sich nach einem Fehlalarm im Flughafen zusammentun, um anderen die Erleichterung nach einem falschen Alarm zu zeigen. Für das leibliche Wohl sorgte die EJN durch kühle Getränke und Snacks.Diese gelungene Veranstaltung wurde von der Lotto Rheinland-Pfalz -Stiftung ermöglicht, welche die Gage für Chawwerusch gestellt hat.

Nachdem wir die „1001 Teelichter für den Frieden“– Aktion im Jahr 2016 alle als einen wunderschönen Abschluss des Jahres empfunden hatten, wollten wir erneut mit 1001 Teelichtern ein Zeichen setzen, auf das Jahr zurück blicken und uns gegenseitig ermutigen. Leider machte den Lichtern das Wetter einen Strich durch die Rechnung, doch es konnte uns nicht davon abhalten, inspirierende Impulse mit den anderen zu teilen. Nachdem wir gespannt den Worten der Redner und Rednerinnen gelauscht und „We are the World“ und „Imagine“ angestimmt hatten, machten wir uns fröstelnd auf den Weg ins Wespennest. Bei heißem Punsch, Plätzchen und guten Gesprächen ließen wir den Abend gemeinsam ausklingen.

Dieses Jahr, 2017, war Oberbürgermeisterwahl bei uns in Neustadt. Nach unserer eigenen Diskussionsrunde mit den drei Kandidaten, wurden wir für den 11. September von unserer Regionalzeitung Rheinpfalz angefragt, bei ihrer Veranstaltung zur Wahl mitzuwirken. Wir bekamen also 15 Minuten Zeit den Kandidaten nochmal so kurz vor der Wahl näher auf den Zahn zu fühlen. Marlena Lüneburg und Farina Becker bereiteten eine kurze Fragerunde vor, bei der wir vor allem nochmal wissen wollten, wie denn die Situation unseres gewünschten Jugendzentrums bis Mitte 2018 aussehen wird und was die drei Herren denn als Oberbürgermeister für die Jugend machen würden.Wer gerne Näheres zu den Antworten wissen möchte, kann sich hier das Video der Veranstaltung ansehen: Auf unserer Facebookseite findest du den ganzen Zeitungsartikel zu unserem Auftritt! https://www.facebook.com/ejunw/

Im Jahr 2017 nahm die Engagierte Jugend Neustadt (damals noch kein e.V.) erstmalig am Multikultifest teil. Diese Veranstaltung wird jedes Jahr vom Verein Neustadt gegen Fremdenhass organisiert. Es gibt Stände mit Informationen, Getränken, Essen aus den verschiedensten Ländern und natürlich auch ein abwechslungsreiches Programm auf der Bühne.Wir haben an unserem Stand Interessierte über unsere bisherigen Aktionen informiert und außerdem kräftig beim Abbau geholfen.Jetzt freuen wir uns schon auf die kommenden Jahre!

Am ersten Septemberwochenende fand wie jedes Jahr die Haardter Woi- un Quetschekuchekerwe statt. Im Café Mandelring haben auch wir einen Stand betreut. Bei frischen alkoholfreien Cocktails und veganem Kuchen und Waffeln gab es interessante Gespräche mit Besucherinnen und Besuchern der Kerwe. Musikalische Unterstützung gab es von The Pale Whites.  https://www.facebook.com/the-pale-whites-1844010062520612/

Anfang des Jahres 2017 kam der Fotograf Thomas Brenner auf die Schulen und die EJN zu. Er erzählte uns von seiner Fotokampagne, die er bereits in einigen Städten durchgeführt hatte und nun auch nach Neustadt bringen wollte. Wir waren alle sehr begeistert und überlegten uns gemeinsam unter welchem Motto die Kampagne laufen könnte. Nachdem wir uns auf „Neustadt steht zusammen“ geeinigt hatten, wurde sogleich der erste Fototermin auf dem Hambacher Schloss durchgeführt, zu dem alle kommen konnten, die ein Zeichen für gelingende Integration setzt wollten. Auch danach fand die Aktion noch in Neustadter Schulen statt. Die fertigen Portraits wurden dann alle auf große Banner gedruckt und erst auf dem Heztelplatz und später in den Schulen ausgestellt. Die Fotokampagne zeigt Jugendliche und Erwachsene, die aus den unterschiedlichsten Kulturräumen stammen und hier in Neustadt zusammengefunden haben. Eine mega coole Aktion mit einer starken Botschaft! Denn nur wenn wir aufeinander zugehen und vermeintliche…

Weiterlesen

2016 war aus politischer Perspektive kein gutes Jahr: Polen und die Türkei rutschten in Richtung Diktatur, Amerika wählte Trump und damit das reichste und autokratischste Kabinett, das es je gab; in Aleppo wurde das letzte Stückchen Menschlichkeit mit Bomben zum Schweigen gebracht und Großbritannien wählte sich selbst aus dem Friedensprojekt Europa. Dabei fiel auf: Besonders in den Wahlen für Trump und den Brexit wurde unsere Generation überstimmt. Nicht unbedingt, weil wir so wenige geworden sind, sondern gerade auch, weil im entscheidenden Moment viele zuhause blieben. Aufgewacht sind wir alle in einer neuen Welt. Die Entscheidung für den Ausstieg aus der Europäischen Union war eindeutig eine Entscheidung, die gegen die Interessen der englischen Jugendlichen gerichtet ist. Auch Trumps (70 Jahre alt) ausgrenzende Abschottungspolitik wird der neuen Generation nicht zu Gute kommen. Zum Jahresende wollten wir ein Zeichen setzen: Dass es uns Jugendliche noch immer gibt, dass wir politisch interessiert und aktiv…

Weiterlesen

9/9